Home

Informationen über Gottesdienste und Veranstaltungen im April

Aufgrund der unsicheren Lage wegen der Corona – Krise, muss immer wieder neu geprüft werden, welche Veranstaltungen stattfinden dürfen. Die Entscheide der Kirchgemeinde basieren auf den Weisungen des Bundesrats und des BAG (Bundesamt für Gesundheit). Bei Redaktionsschluss Mitte März mussten leider aufgrund dieser Vorgaben fast alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis 19. April abgesagt werden. Leider betrifft dies auch die Seniorenveranstaltungen, die Kinderbibelwoche, das Konzert des Jodlerchörli Epsach, Gottesdienste in traditioneller Form zu den Feiertagen wie Palmsonntag mit goldener Konfirmation, Karfreitag und Ostern. Wir sind bemüht alternative Angebote zu entwickeln. Die Geburtstagsbesuche durch den Besuchsdienst dürfen im Moment nicht stattfinden. Wir werden telefonisch mit den JubilarInnen Kontakt aufnehmen. Die SchülerInnen, welche die KUW besuchen, werden schriftlich orientiert. Trauerfeiern dürfen bis auf Weiteres nur im kleinen Kreis von 10-20 Personen durchgeführt werden. Bitte informieren sie sich auf unserer Homepage (kg-taeuffelen.ch) und im wöchentlich erscheinenden Anzeiger über unsere Aktivitäten im April. Oder rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da und für seelsorgerliche Anliegen jederzeit unter folgenden Nummern erreichbar:

Pfarrer Matthias Galli: 032 396 29 54 oder Pfarrerin Mariette Schaeren: 032 396 11 44.

Im Namen des Kirchgemeinderates und der Mitarbeitenden danken wir für Ihr Verständnis. Wir wünschen Ihnen allen viel Mut und Gottvertrauen in dieser schwierigen Zeit und wir hoffen, dass wir als solidarische Gemeinschaft diese Herausforderung meistern können.

Ein Gebet

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind,
für alle, die Angst haben vor einer Infektion,
für alle, die sich nicht frei bewegen können,
für jene, die in Institutionen keine Besuche mehr erhalten,
für die Ärztinnen und Pfleger, die sich um die Kranken kümmern,
für die Forschenden, die nach Schutz und Heilmittel suchen,
für alle, welche Hilfe brauchen und Hilfe anbieten,
für alle, welche wichtige gesellschaftliche Entscheide fällen müssen,
dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte.
Wir wollen für alle Menschen beten, die Schweres zu bestehen haben.
Wir denken auch an die vielen Flüchtlinge, welche grösste Not erleiden müssen.
Gott, wir vertrauen darauf, dass Glaube, Liebe und Hoffnung uns durch diese Zeiten tragen.
Das Licht von Jesus Christus sei bei uns in dieser Zeit. Amen.

Angepasst und erweitert nach Martin Conrad, Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

 

Ein Kerzenlicht

Zünden wir doch immer am Abend um 20.00 Uhr, wenn die Kirchenglocken läuten eine Kerze an und stellen sie ins Fenster. Sie möge leuchten für alle, welche Hilfe leisten wo auch immer und für alle, die Hilfe brauchen hier und in der Welt.

 


Die Reglemente der Kirchgemeinde Täuffelen können beim Sekretariat eingesehen werden.

Kirchgemeinderat und Pfarrämter